banner

Einschulungsjahrgang 2016, Klasse A, Fr. Mailliart

Unsere Bundesjugendspiele (19.06.2019)

Dieses Jahr waren unsere Bundesjugendspiele an einem richtig heißen Tag. Die ganze Schule ist morgens zusammen zum Sportplatz gelaufen. Dort haben wir uns einen schönen schattigen Platz gesucht und uns für den 800m Lauf fertig gemacht. Danach haben wir eine kurze aber sehr schöne Trinkpause gemacht und sind zur Wurfstation gelaufen. Obwohl es erst früh war lief uns schon der Schweiß die Wangen runter. Wir haben alle ziemlich weit geworfen und das hat sehr viel Spaß gemacht. Als nächstes waren wir beim Springen. Danach haben wir unsere Frühstückspause gemacht. Das Sprinten war danach sehr anstrengend, weil es immer heißer wurde, aber dann haben wir alle wichtigen Stationen geschafft und konnten noch Seilchen springen, Fußball spielen und im Slalom prellen. Das war lustig.

             

Gestern hatten wir dann unsere Siegerehrung an der Schule. Wir haben uns alle auf dem Schulhof getroffen und es wurden die Ehrenurkunden verteilt. Die sind etwas ganz besonderes, weil es echt schwer ist, die zu bekommen. Es haben 18 Kinder von unserer Schule geschafft.

Herzlichen Glückwunsch!!

(von: Ole und Lucas)

Radfahrtraining für unsere Radfahrprüfung im vierten Schuljahr (Juni 2019)

Die Klasse 3a hatte ein Radfahrtraining mit dem Polizisten Herrn Strott um für die Radfahrprüfung nach den Sommerferien zu üben.

Wir waren sehr aufgeregt. Alle kamen mit dem Fahrrad zur Schule und hatten natürlich einen Helm dabei. Wir saßen sehr gespannt auf unseren Plätzen bis Herr Strott reinkam. Er hat uns den Weg für die Fahrradprüfung gezeigt und uns erklärt worauf wir aufpassen müssen. Es waren vier Helfermütter da, die sich an die Straßenecken stellen sollten und gucken sollten, ob wir alles richtig machen. Am Anfang war alles sehr schwer und wir mussten auf viele Sachen achten. Nach der dritten Runde wurde es besser und wir sind sicherer gefahren. Gut, dass wir vor der Prüfung üben konnten! Die zwei Stunden waren echt schnell vorbei. Es war ein schöner Tag!

     

(von: Giorgia und Sophie)

Karneval an der BvK (1.03.2019)

Wir haben uns schon lange auf Karneval gefreut. Wir hatten auch tolle Verkleidungen, es gab Prinzessinnen und Polizisten und Fußballer und Frau Mailliart war Indianerin. Als erstes haben wir gefrühstückt und jeder hat etwas mitgebracht. Es gab Wurst, Käse, Marmelade, Obst und Gemüse, Salami, Butter und Lachs. Vor allem der Frischkäse mit Marmelade war echt lecker. Danach haben wir mein rechter, rechter Platz ist frei, Obstsalat, Reise nach Jerusalem und Stopptanzen gespielt. Besonders lustig war das Bewegungsspiel. Da hat sich jeder eine Bewegung ausgedacht und alle mussten sich die merken und nachmachen, so wie bei Ich packe meinen Koffer. Am Ende haben wir eine Polonäse mit allen Schülern der ganzen Schule gemacht und Frau Brentrup hat ganz vorne mit Gitarre gespielt.  (Klasse 3a)

        

Wir besuchen die Musikschule (März 2019)

Der erste Besuch (7.03.2019)

Beim Trommeln haben wir erst ganz verrückt und durcheinander getrommelt. Dann haben wir aber gelernt wie man unterschiedlich auf die Trommeln hauen kann und gemeinsam spielen kann. Das geht durch die Noten. Es gibt zum Beispiel Viertelnoten und Achtelnoten und dazu auch Pausen, die durch einen Blitz geschrieben werden. Das hat Spaß gemacht und wir konnten alle toll zusammen spielen.

      

Es war richtig toll. Wir haben gelernt wie man Gitarre spielt und versucht Lieder nachzuahmen. Eine Gitarre hat viele Seiten und je nach dem wie man die Seiten runter drückt kommen verschiedene hohe und tiefe Töne raus. Außerdem haben wir ein paar Töne gelernt und wie man mit dem Chip, Plektron heißt der glaube ich, auf den Seiten spielt.

Wir haben auch die Flöten kennen gelernt. Zu Beginn haben wir Blockflöte gespielt und ein „g“ geflötet. Danach haben wir eine Querflöte ausprobiert. Zuerst haben wir den Kopf von der Querflöte abgenommen und rein gepustet. Wenn man hinten die Hand davor hält kann man den Luftstrom fühlen. Danach haben wir die ganze Querflöte zusammengebaut und haben das „a“ gelernt.

                 

Beim Geige spielen haben wir gelernt wie man den Bogen fest hält. Wir haben auf der Geige Lieder gespielt und der Lehrer hat uns erklärt wie wir spielen müssen. Wir haben tolle Lieder gespielt, z.B. von Fluch der Karibik.

Der Tag war echt cool und wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Beim letzten Termin hat uns Herr Schlüter in der Schule besucht und wir haben unser Wunschlied von Mark Forster „Chöre“ eingeübt. Danach sind wir durch die 1a, 2a und 3b gegangen und haben das Lied vorgesungen. Das war toll!

 

Unsere Klassenfahrt zur Kluse – Tag 3 (18.02. – 20.02.2019)

Am dritten Tag haben wir lecker Brötchen, Ei und Müsli gefrühstückt. Dann haben wir Morgensport gemacht und unsere Beine taten weh. Danach haben wir das Fahnenspiel und Ritter, Drache, Prinzessin gespielt. (von: Sophia)

           

Drinnen hatten wir ganz viele Bausteine und haben schöne Burgen gebaut. Da waren Häuser zum Verstecken und ein Turm zum Schießen. Das Bauen hat richtig Spaß gemacht. Am Ende mussten wir alle vier Burgen zusammen verbinden. (von: Amelie)

Am letzten Tag hatten wir Currywurst mit Pommes und Salat zum Mittagessen. Das war super lecker. Vorher hatten wir Nudeln mit Gulaschsoße und Reis mit Hühnerfrikassee. Morgens und abends gab es Buffet. (von: Amaia)

     

Nach der Mittagspause mussten wir unsere Koffer packen, die Zimmer aufräumen und saugen. Echt schade, dass die Klassenfahrt schon vorbei ist. Das war echt toll.

Am Ende sind wir in unseren Ritterraum zur letzten Tafelrunde gegangen. Wir haben die ganzen Tage Perlen gesammelt und haben dann unsere 4. Perle bekommen. Dann haben wir Schritte gehört und der Prinz Maurizius ist gekommen. Er hat gesagt, dass der König nicht kommen konnte. Aber auch der Prinz kann uns zum Ritter schlagen und wir wurden alle zum Ritter geschlagen mit einem echten, schweren Schwert. Das war richtig cool. (von: Iwo)

       

Das war eine richtig coole Klassenfahrt!!!!

Benutzeranmeldung