Biko-Kinder unterwegs

Außerschulische Kooperationspartner

Eine Schule ist keine Insel. Getreu unserem Motto mit Kopf, Herz und Hand sollen unsere Kinder möglichst häufig Dinge ausprobieren und selbst erfahren können. Wo wir in der Schule an unsere Grenzen geraten oder auch einfach noch etwas mehr für unsere Kinder erreichen wollen, suchen wir außerhalb der Schule Kooperationspartner, die unsere schulische Arbeit ergänzen.

Arche Noah

Das Naturschutzzentrum Arche Noah liegt ganz in unserer Nähe.

Die Kinder des Hauptstandortes können es mühelos zu Fuß erreichen. Unsere Besuche dort ergänzen und erweitern viele sachunterrichtliche Themen. Umgekehrt kommt Herr Hering auch immer mal wieder für besondere Aktionen zu uns an die Schule. Deutliche Spuren unserer Zusammenarbeit sind zum Beispiel unser Wespenhotel und das grüne Klassenzimmer hinter dem Schulgebäude.

Unser Wespenhotel lohnt immer einen Besuch - nicht nur für Wildbienen und Wespen.
Ein Highlight jedes Besuchs in der Arche: Übersetzen mit der handbetriebenen Fähre

Die Kluse

Mindestens einmal im Laufe seiner Grundschulzeit nimmt jedes Kind unserer Schule an einem Seminar in der Jugendbildungsstätte „Die Kluse“ teil.

Die Auswahl des Themas richtet sich nach der Jahreszeit und den Unterrichtsinhalten. Sie ist aber nicht vorrangig, denn alle von der Kluse angebotenen Themen sind die investierte Zeit mehr als Wert.

Über die immer handlungsorientierte und sehr intensive Arbeit am Thema hinaus genießen die Kinder die Umgebung und die Freizeiteinrichtungen der Kluse. Für nicht wenige Kinder ist es auch die erste Übernachtung außerhalb der Familie und schon deshalb ein spannendes Abenteuer.

Für uns Lehrer bietet die Kluse die Chance, uns mal ganz auf die Kinder und die sozialen Prozesse konzentrieren zu können.

Kulturstrolche

Drei Mal pro Halbjahr machen sich die Kulturstrolche auf den Weg, eine Einrichtung des öffentlichen Lebens nicht nur kennenzulernen. Sei es das Museum, die Bücherei oder die Tanzschule – Ziel ist es, die Einrichtung „in Besitz zu nehmen“ und handelnd etwas auf die Beine zu stellen.

 Wer würde nicht gern einmal durch die Requisiten eines Theaters stöbern oder nach Herzenslust die verschiedensten Instrumente ausprobieren? Wenn am Ende auch noch eine kleine Aufführung oder ein Trommelkonzert steht, waren wahrscheinlich mal wieder die Kulturstrolche unterwegs.

Welches Kind ließe sich nicht von einem Schlagzeug faszinieren?
Ein paar Requisiten und zwei Proben - und schon lassen sich die Mitschüler von unserer kleinen Geschichte verzaubern.